SC – Läufer im Dauerregen beim Celler-Wasa-Lauf/ Danny Seidler läuft Altersklassenrekord

Seit 1997 nimmt der Lauftreff bereits am Celler-Wasa-Lauf teil, aber einen Dauerregen wie am vergangenen Sonntag, der zum Ende auch noch stärker wurde, hatten die Münderaner in Celle noch nicht erlebt...

So war denn auch die Laufstrecke am Celler Schloss schon ziemlich aufgeweicht.

 

14 Teilnehmer gingen für den Lauftreff an den Start.

2 Runden waren von den zweitausend 10 km – Läufern in der Innenstadt von Celle zu durchlaufen.

Kirsti Rothe war schnellste vom Lauftreff, in 54:53 wurde sie 38. ihrer Altersklasse.

Es folgten gemeinsam Andrea und Claus Moddelmog in 57:35 und die Neueinsteiger beim Lauftreff Andreas Kujath in der markanten Zeit von 01:01:01 und Markus Forchel in 01:02.22.

Nach 3 Runden überquerte Luis Mühlbauer und mit einer klasse Leistung von 01:12:03 als erster Münderaner die 15-km-Ziellinie. Der 15-jährige gewann damit den 1. Platz in der AK M20.

Der gleichaltrige Mohammed Alnumairi erkämpfte sich den 4. Platz dieser Altersklasse mit 1:25:43.

Gemeinsam und gut auf der Strecke unterwegs waren Kirsten Mühlbauer (W50) und Dagmar Fischer (W40), 01:21:16 und 01:21;47 wurden für sie im Ziel nach 15 km gestoppt.

Es folgten Lars Weiß (M40) in 01:25:11 und Ralf Offeney (M60) in 1:26:39.

Einziger Starter vom Lauftreff über 20 km war Danny Seidler (M30).

Er lief ein hervorragendes, gleichmäßiges Rennen. Mit seiner super Zeit von 1:19:33 wurde er 29. im Gesamtfeld und 13 . seiner Altersklasse.

Er nahm damit die Spur der SC-Läufer auf, die traditionell über die 20 km-Distanz in Celle Topzeiten als Test für den Frühjahrsmarathon liefen.

Die Bestmarke von 1:21:33 der Alterklasse M 30 in Verein, 1999 gelaufen von Ralf Duske in Bad Pyrmont, wurde von ihm unterboten.

Für die Läufer stehen jetzt noch relativ dicht gedrängt die Frühjahrsläufe beim Deister-Marathon in Springe und der Hannover-Marathon auf dem Programm.

Heute im SC Bad Münder

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online